Dorn/Breuss Therapie - bei mir nur für Frauen!

 

Die Dorn-Breuss-Therapie besteht aus zwei sich ergänzenden Therapien:

  • Der sanften Wirbelsäulentherapie nach Dorn und
  • der Breuss-Massage.


Sanfte Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Durch einseitige Belastungen oder unnatürliche Körperhaltungen kann es zu Verschiebungen in den Gelenken und in der Wirbelsäule kommen. Diese Fehlstellungen führen oft zu chronischen Schmerzen, da die zwischen den Wirbeln verlaufenden Nerven eingeklemmt werden können.

Mit Hilfe der Dorntherapie können einzelne Wirbel und alle wichtigen Gelenke eingerichtet werden. Im Unterschied zur anderen Verfahren, bei denen Wirbel und Gelenke vor allem ruckhaft eingerenkt werden, können bei der Dornmethode Blockaden sanft gelöst werden. Dadurch wird verhindert, dass Bänder und Sehnen überdehnt werden.

Außerdem können Beckenschiefstände und daraus resultierende Beinlängendifferenzen (messbare Längenunterschiede der beiden Beine) ausgeglichen werden. Eine dauerhafte Begradigung der Wirbelsäule (und damit das Lösen von Schmerzen) kann nur erreicht werden, wenn der Beckenstand stimmt.

Mit der Dornmethode können vor allem folgende Beschwerden gebessert werden:

- Rückenschmerzen aller Art und Ischialgien (Schmerzen im Bereich der Beinnerven)
- Verspannungen im Nacken und im Schulterbereich
- Spannungskopfschmerzen und Migräne (anfallsartige Kopfschmerzattacken)

 

Da über die zwischen den Wirbeln verlaufenden Nerven auch innere Organe versorgt werden, können durch Lösen der Nerveneinklemmungen auch chronische Beschwerden der entsprechenden Organe gebessert werden.

Vorgehensweise
Zunächst wird eine evtl. vorhandene Beinlängendifferenz bestimmt und ggf. korrigiert. Danach werden alle wichtigen Gelenken und die gesamte Wirbelsäule eingerichtet.

Breuss-Massage

Es handelt sich um ein besondere Massagetechnik die dazu beitragen kann, dass die Bandscheiben entlastet werden. Traditionell wird Johanniskrautöl verwendet, dem ein positiver Effekt auf die Nerven und die Bandscheiben zugesprochen wird. Die Wirbelsäule wird durch unterschiedliche Griffe sanft gedehnt, wodurch sich nicht nur körperliche sondern auch seelische Verspannungen lösen können.

Vorgehensweise
Sie können sich entspannen, während die gesamte Wirbelsäule vom Kreuzbein bis zu den Halswirbeln mit unterschiedlichen Grifftechniken behandelt wird.

Kombination der Therapien
Durch Integration der Breuss-Massage und der Dorntherapie, können die Wirbel optimal vorbereitet und damit anschließend gut in ihre optimale Position gebracht werden.

Hier finden Sie mich

Naturheilpraxis

Susanne Aurelia Bürgler
Schumannstr. 36
71034 Böblingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

 

07031/4364528

01575/4442606

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Susanne Bürgler